Emons – kurz gemeldet Oktober 2010

Emons Spedition Leipzig erhält den Status Reglementierter Beauftragter
Der Begriff Reglementierter Beauftragter bedeutet ein Status, den Luftfrachtunternehmen, Speditionen etc. beim Luftfahrtbundesamt beantragen können, um eine einfachere Abwicklung der Fracht am Flughafen zu erreichen. Laut EU-Verordnung und dem nationalen Luftsicherheitsgesetz müssen Luftfahrtunternehmen die Fracht vor der Verladung in ein Flugzeug umfangreichen Sicherungsmaßnahmen unterziehen. Diese können durch den besonderen Status eines Unternehmens als Reglementierter Beauftragter bei der Abwicklung der Fracht am Flughafen übergangen werden.
Kontaktdaten: Emons Spedition Leipzig

 

Umwelt: Emons Transporte stellt LKW-Flotte auf umweltfreundlichere Fahrzeuge um
Die Transportgesellschaft der Emons Spedition stellt ihre Fahrzeugflotte vom EURO-4-Standard auf den EURO-5-Standard um. In 2010 werden die EURO-5-LKW, die eine geringere Schadstoffemission als EURO-4-LKW erzeugen, 95 % der Fahrzeugflotte ausmachen. Für 2011 ist geplant, an die 30 % der Fahrzeugflotte auf den neuen emissionsärmeren EEV-Standard (Enhanced Environmental friendly Vehicles) umzustellen. Emons belegt damit neben seinem professionellen Kostenmanagement auch sein Engagement für umweltfreundliche Transportleistungen.

 

Emons transportiert Futterspende kostenfrei an die „Tiere in Not Odenwald e.V.“
Anfang September transportierte die Emons Spediton Darmstadt/Weiterstadt an die zwei Tonnen (ca. sechs Paletten) Tierfutter, welches von der „004 Beratungs- und Dienstleistungs GmbH“ in Aschaffenburg gespendet wurde, kostenfrei zu der „Tiere in Not Odenwald e.V.“ nach Reichelsheim. Weitere Information über den „Tiere in Not Odenwald e.V.“ sind auf dessen Website aufgeführt: http://www.tiere-in-not-odenwald.de/.

 

Die Emons Spedition Bayreuth/Himmelkron erhöht ihre Ausbildungsquote
Im September haben zwölf neue Auszubildende ihre Karriere bei Emons Bayreuth/Himmelkron begonnen. Mit aktuell 28 Auszubildenden in vier Berufsfeldern steigert die Bayreuther Emons-Niederlassung ihre Ausbildungsquote um ein Vielfaches. Die Bayreuther Ausbildungsleiterin Kristina Jäger erläutert das Emons-Engagement für den Nachwuchs mit folgenden Worten: „Wir bereiten unsere Auszubildenden u. a. durch interne Schulungen so gut vor, dass alle gute Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung haben. Das hat auch den Vorteil, dass zum Beispiel längere Einarbeitungszeiten im Vergleich zu betriebsfremdem neuen Mitarbeitern fast gänzlich entfallen.“
Kontaktdaten: Emons Spedition Bayreuth/Himmelkron

 

Emons sportlich aktiv
Sechs Bremer Emons-Mitarbeiter haben sich an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit – eine Initiative von ADFC und AOK“ beteiligt. Aufgabe war es, im Zeitraum vom 1. Juni bis 31. August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit (oder auch zum Bahnhof o. Ä.) zu fahren. Insgesamt radelten die Emons-Mitarbeiter 2524 km.

33 Mitarbeiter der Emons Spedition nahmen am 26.08.2010 an dem diesjährigen HRS BusinessRun Cologne 2010 teil. Auf den größten Firmenlauf Kölns wurden die Emons-Läufer durch einen speziell hierfür engagierten Laufcoach vorbereitet, der alle 14 Tage einen Lauftreff organisierte. Über 6200 laufbegeisterte Firmenmitarbeiter absolvierten die 5-km-Laufrunde im Kölner Stadtwald frei nach dem Motto: „Laufe, fiere, danze!“.

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 80 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, , Dänemark, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, der Schweiz, Tschechien, der Türkei, der Ukraine und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Doppke
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.doppke(a)emons.de


Im Falle einer Kontaktaufnahme oder einer Frachtanfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktaufnahme-Formular oder Frachtanfrage-Formular.