Villingen: Emons übernimmt Kochtransport

 

28.04.2006 – Schon zum 1. Februar 2006 übernahm die Emons Spedition GmbH die insolvente Kochtransport GmbH und erweitert damit seinen Speditions- und Logistik-Standort in Villingen.

Emons Kochtransport - Emons Spedition

Der hohe Dieselpreis, der branchenspezifische Kostendruck und vergangene Managementfehler führten nach Informationen des Südkurier zu der Insolvenz von Kochtransport.

Mehrere Branchenvertreter interessierten sich für den Kauf des seit 1958 bestehenden Traditionsunternehmens. Am Ende entschied sich der Insolvenzverwalter zusammen mit der Familie Koch für das Konzept von Emons.

Durch die Erweiterung des Emons-Netzwerks um „Emons Kochtransport“ verdichtet Emons seine Geschäftsaktivitäten und Verkehre in der Schwarzwaldregion. „Besonders der gute Name am Markt, der verkehrsgünstige Standort, die moderne Anlage und das attraktive Kundenportfolio waren ausschlaggebend für die Übernahme von Kochtransport“, so Herbert Putzmann, Sprecher der Emons-Geschäftsführung.

Mit der Übernahme arbeiten „Emons Kochtransport“ als einer der führenden regionalen Anbieter von Speditionsleistungen und die auf Lager und Logistik spezialisierte Alt-Niederlassung Villingen Hand in Hand zusammen. Derzeit werden in Villingen über 130 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 70 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, der Schweiz, Tschechien, der Türkei, der Ukraine und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Doppke
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.doppke@emons.de