LKW-Maut – Änderung zum 1. Juli und 1. Oktober 2015

Köln, 07.07.2015 – Ab dem 1. Juli wurden weitere 1.100 km vierstreifige Bundestraßen mautpflichtig.

Damit unterliegen über 2.300 km Bundestraßen der Mautpflicht. Häufig handelt es sich um kurze Streckenabschnitte. In einigen Regionen sind auch lange und vielbefahrene Strecken betroffen. In Summe stellen die Bundestraßen im Verhältnis zu den rund 12.917 deutschen Autobahn-Kilometern weitere 18 % mautpflichtige Strecken dar.

Ab 1. Oktober wird die Mautpflicht von 12 auf 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht abgesenkt. Somit werden viele Verteilerfahrzeuge im Nahverkehr mautpflichtig. Gleichzeitig tritt eine Spreizung der Mautklassen von zwei auf vier Klassen in Kraft. Im Zuge dessen ändern sich auch die Mautsätze. Der Mautsatz-Anteil für die Infrastrukturkosten ist nach Achsklassen gestaffelt. Hinzu kommen je nach Motor-Kategorie die Luftverschmutzungskosten.

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 80 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, , Dänemark, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, der Schweiz, Tschechien, der Türkei, der Ukraine und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Doppke
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.doppke(a)emons.de


Im Falle einer Kontaktaufnahme oder einer Frachtanfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktaufnahme-Formular oder Frachtanfrage-Formular.