Emons Spedition bietet flächendeckenden Service auch in die Tschechische Republik an

19.07.2007 – Mit dem stetigen Ausbau der Aktivitäten in Tschechien, vier eigenen Niederlassungen in den Städten Chomutov, D??ín, Pilsen und Sokolov sowie strategischen Partnerschaften mit lokalen leistungsstarken Logistikdienstleistern bietet Emons einen flächendeckenden 48-Stunden-Service mit täglichen Abfahrten und auf Wunsch einen 24-Stunden-Service (zuzüglich Transitzeit) für die Tschechische Republik an.

 

Tschechien

Die Wirtschaft der EU-Mitgliedsstaaten wächst. Damit geht ein steigender Bedarf an Gütern auf der Konsumenten- wie auch auf der Unternehmensseite einher. Immer mehr Waren werden von dem Ort der Herstellung zum Ort des Verbrauchs bzw. Gebrauchs befördert – und dies vermehrt über Grenzen hinweg.

Auch in Tschechien nehmen die Warenströme im Binnenverkehr und im internationalen Verkehr deutlich zu. Der Konsum und das Wirtschaftswachstum steigen schon seit dem Jahr 1999.

Tschechien-BIP
Quelle: Bundesagentur für Außenwirtschaft

Von den steigenden Warenströmen profitiert der tschechische Transport- und Logistiksektor. Besonders seit dem Beitritt zur EU am 01.05.2004 wird dieser Sektor von der expandierenden Kfz- und Elektronikindustrie sowie vom Einzelhandel getrieben. Etwas mehr als eine viertel Million Menschen tragen hierbei zu einem Zehntel des Bruttoinlandsproduktes bei.

Der tschechische Außenhandel entwickelte sich zwischen den Jahren 2004 und 2006 dynamisch, was die folgende Grafik veranschaulicht:

Tschechien-Außenhandel

Quelle: Eigene Darstellung nach Daten der Bundesagentur für Außenwirtschaft


Insgesamt ist die Tschechische Republik in ihren Handelsbeziehungen heute auf die Europäischen Union orientiert. So gingen 83,9 % der tschechischen Exporte im Jahre 2006 in die EU und 70 % der Importe kamen aus der EU. Damit wurden an die 77 % des tschechischen Außenhandels mit der EU abgewickelt. In beide Richtungen wurden dabei im Wesentlichen Fahrzeuge und deren Vorprodukte, elektrotechnische Geräte, industrielle Maschinen und Zubehör, Metallerzeugnisse, Eisen- und Stahlerzeugnisse wie auch Spezialmaschinen befördert. Haupthandelspartner der Republik innerhalb der Europäischen Union ist – wie folgt abgebildet – mit Abstand Deutschland:

Tschechien-Hauptlieferländer
Quelle: Bundesagentur für Außenwirtschaft


Emons kann bereits heute von dieser positiven Entwicklung profitieren und möchte sein Engagement in dieser Region in Hinblick auf die Verzahnung, Verdichtung und Integration der Netzwerke Deutschland, Europa und Osteuropa weiter ausbauen. Der Vertriebsleiter der Emons Spedition, Stefan Hausmann, sieht gute Chancen für Emons, sich in diesem Markt langfristig gegenüber dem Wettbewerb erfolgreich durchzusetzen: „Wir haben uns in der Tschechischen Republik strategisch gut positioniert. Mit vier eigenen Niederlassungen sowie leistungsstarken Partnern bieten wir unsere Services flächendeckend, schnell, zuverlässig und flexibel an. Tägliche Verkehre und eine intelligente Gate-Struktur helfen uns dabei, den dafür bestmöglichen Preis anzubieten.“

Tschechien-Hauptabnehmerländer

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 80 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, , Dänemark, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, der Schweiz, Tschechien, der Türkei, der Ukraine und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Doppke
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.doppke(a)emons.de


Im Falle einer Kontaktaufnahme oder einer Frachtanfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktaufnahme-Formular oder Frachtanfrage-Formular.