Emons baut Logistikanlage in Thurnau

Köln, 13.07.2020 – Emons investiert rund 16 Mio. € in sein neues Logistik-Flaggschiff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Quelle: Bayerische Rundschau/Alexander Hartmann

Mit dem symbolischen Spatenstich am 10.07.2020 haben die Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum in Thurnau begonnen. Emons investiert 16 Millionen € in sein neues Flaggschiff der Emons-Immobilien. Auf dem 3,5 Hektar großen Grundstück bauen wir einen Hallenkomplex mit 16.000 m² Logistikfläche und 700 m² Bürotrakt. 16 Tore und eine ebenerdige Zufahrt werden für die Zulieferung und Distribution zur Verfügung stehen. Die 14 Meter hohen Hallen sind für 20.000 Stellplätze im Hochregal und mit einem Blocklager plus einer Mezzanine ausgestattet. Diese zweite Ebene für Montagearbeiten ist 2.000 m² groß.

Die klimatisierte Logistikanlage wird mit ökologischen Energiequellen betrieben. Mit einer Photovoltaik-Anlage und einer Luftwärmepumpe wird Emons seinem eigenen nachhaltigen und umweltfreundlichen Anspruch gerecht. Dieser wird durch großzügige Grünflächen und dem Anpflanzen von Bäumen unterstützt. Mit dem komfortablen Arbeitsumfeld und einer technischen Ausstattung nach modernsten Anforderungen setzt Emons für die 50 Mitarbeiter/-innen neue Maßstäbe. Emons wird damit – neben dem Standort Himmelkron mit seiner 6.000 m² großen Stückgut-Umschlaganlage – auch in der Region Thurnau ein attraktiver Arbeitgeber mit Wachstumspotential.

Für die Standortwahl war die örtliche Nähe zu einem Großkunden sowie die interessanten Bedingungen der Gemeinde Thurnau ausschlaggebend. Im März 2021 soll das Logistiklager fertiggestellt sein und der Umzug vom heutigen Standort Bad Berneck erfolgen. Das neue Gebäude bietet Platz für das Bestandskunden- und auch für Neugeschäft in den Bereichen Warehousing, Kommissionierung, Verpackung und anderen logistischen Value Added Services.

Eine 4K-Videoanlage unterstützt den hohen Sicherheitsstandard. Der Standort wird als Zolllager mit AEO-F Status fungieren.

Mit dem Spatenstich in Thurnau befindet sich aktuell die dritte Anlage, wie geplant, in der Bauphase. Weit gediehen ist mittlerweile der Neubau Kenzingen. Im Dezember 2020 wird die Speditionsniederlassung Freiburg die Anlage mit 3.000 m² Stückgutumschlagsfläche und zusätzlichen 4.500 m² Logistikfläche beziehen. Anfang letzter Woche fand der Spatenstich für das Logistikzentrum Gengenbach mit 10.000 m² nahe Offenburg statt. Aktuell führt Emons Logistik GmbH auf 225.000 m² hochwertige, kundenindividuelle Logistiktätigkeiten aus – mit steigender Tendenz und in eigenen Immobilien, wie man deutlich an den beiden neuesten Bauprojekten sieht.

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 100 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, Dänemark, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Schweiz, Taiwan,Tschechien, der Türkei, der Ukraine den USA, und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Celler
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.celler(a)emons.de


Im Falle einer Kontaktaufnahme oder einer Frachtanfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktaufnahme-Formular oder Frachtanfrage-Formular.