Emons verabschiedet das größte Investitionspaket in seiner Geschichte

Köln, 19.12.2018 – Gleich drei Neubauten gehen bis 2020 an den Start

Die Investitionen fließen im Jahr 2019 in zwei neue Logistik-Standorte und eine neue Stückgut-Umschlagsanlage mit Logistikanteil. Letztere entsteht im Raum Freiburg für ca. 13,5 Mio. EUR. Im Raum Offenburg werden 10.000 m² reine Logistik-Fläche errichtet. Dafür sind 11,5 Mio. EUR veranschlagt. Die größte Investition wird mit 16 Mio. EUR im Raum Bayreuth getätigt. Auf 16.000 m² modernster Logistik-Fläche wird Emons dort – wie an allen anderen 24 Logistik-Standorten – handverlesene Logistik-Lösungen bieten.
Investiert wird ebenso in die Digitalisierung und in die Fahrzeugflotte. Diese ist schon heute zu 100 % mit Euro-6-Motoren ausgerüstet und wird fortlaufend erneuert, um den Schadstoffausstoß weiter zu reduzieren. Alle neuen Fahrzeuge werden zudem mit den lebensrettenden Assistenz-Systemen ausgestattet. Insgesamt wird sich das Investitionsvolumen für 2019 auf nahezu 50 Mio. EUR belaufen.

Über die Emons Spedition

Seit der Firmengründung im Jahre 1928 steht der Name Emons für zuverlässige und flexible Transport- und Logistikdienstleistungen. Als mittelständisches und konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 100 Standorten in Deutschland, Bulgarien, China, Dänemark, Italien, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Schweiz, Tschechien, der Türkei, der Ukraine den USA, und Weißrussland gehört die Emons Spedition zu den etablierten Unternehmen der Branche.

Pressekontakt

Petra Celler
- Marketing & PR -
Emons Spedition GmbH
Poll-Vingster Straße 107a
51105 Köln
Deutschland
petra.celler(a)emons.de


Im Falle einer Kontaktaufnahme oder einer Frachtanfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktaufnahme-Formular oder Frachtanfrage-Formular.